Archiv für die Kategorie ‘Gefragtes’

Getestet

Samstag, 05. April 2008

Gestern zunächst bei ihr enteckt und dann in diversen Blogs auch noch. Da muss ich doch mitmachen, oder? Übrigens: Das Ergebnis hat mich dann doch erstaunt.

Ich bin ein Patrizier!
~Scheibenwelt Psychotest~

Die verstrickte Dienstagsfrage 07/2008

Dienstag, 12. Februar 2008

Gibt es Stricktechniken, an die du dich noch nie herangetraut hast? Welche?

Vielen Dank an Kerstin für die heutige Frage. – Wollschaf

Ja, gibt es. Fair Isle, Entrelac, Intarsia (diese eingestrickten Motive mitten auf dem Strickteil) – also im Prinzip alles, was man mit mehreren Farben oder Fäden pro Reihe strickt. Die Grundlagen davon beherrsche ich im Prinzip, ich habe nur bisher nie das Bedürfnis gehabt, etwas in den jeweiligen Arten zu stricken.


Today’s question is what techniques we didn’t try yet because we were too afraid. For me, that’d be Fair Isle, Entrelac and Intarsia, basically everything with more than one colour or strand in a row. I know the basic techniques to most of them, I just never felt the urge to really knit anything with those techniques.

Die verstrickte Dienstagsfrage 6/2008

Dienstag, 05. Februar 2008

Diese Frage kam bereits im Sommer beim Schäfchen an, allerdings waren da die Ferien bereits vorbei. Aber jetzt, in der Zeit Winter und Osterferien ist sie auch wieder passend.

Welches Strickbuch packst Du in Deinen Urlaubskoffer?
Vielen Dank an Heidi für die heutige Frage.
Wollschaf

Da ich in nächster Zeit keinen Urlaub mache – gar keins! ;)
Ansonsten wäre es wahrscheinlich “Sensual Knits”, weil ich ja immer noch mit Joie de Vivre beschäftigt bin. Oder ein Musterbuch, damit ich Mustersocken stricken kann.


This week’s Tuesday question is what knitting book we’ll take with us on our next holiday. Because I won’t go on holiday anytime soon – none! ;) But if I went on holiday, it would probably be “Sensual Knits” because I’m still knitting on Joie de Vivre. Or a book with a lot of pattern ideas so I could knit nice socks.

Bloglines mit Schluckauf?

Dienstag, 13. November 2007

Nachdem ich in den letzten Tagen alle Blogs in meinem Feedreader nach und nach besucht habe, sollten da jetzt eigentlich nur eine handvoll neuer Einträge angezeigt werden (statt der fast 10.000, die ich vor ein paar Tagen hatte). Eigentlich. Wirklich sind aber einige Blogs dabei, die mir immer wieder als neu angezeigt werden, auch wenn ich die Beiträge schon 20x als gelesen markiert habe. Hat Bloglines Schluckauf oder liegt es an meinem Rechner? Wie geht es denen unter Euch, die auch Bloglines nutzen?

Nein, die Blogs sind nicht beim gleichen Anbieter, sondern teils auf eigenen Servern, teils bei myblog. Auch die verwendete Software unterscheidet sich. Und es sind deutsch- und englischsprachige Blogs betroffen. Daraus soll noch jemand schlau werden. Wie heißt es so schön? Computer helfen einem, Probleme zu lösen, die man ohne sie nicht hätte. ;)


After having read all the blogs in my feedreader there should only be a couple of new entries (instead of the almost 10,000 I had a couple of days ago). Actually, there are some blogs that keep showing up as new entries, even though I marked them read about 20 times. Has bloglines got a hiccup or is it my computer? Anything weird in your bloglines recently?No, those blogs do not use the same provider nor the same software. Some of them are in German, others in English. Computers help you solve problems that you wouldn’t have without them. ;)

Bücherstöckchen

Donnerstag, 27. September 2007

Beworfen hat mich Andrea

Was liest Du gerade?

“Die Stimmen der Nacht” von Stephen Woodworth, der Nachfolger von “Das Flüstern der Toten” (gelesen im Juni).

Welches Buch hat Dich zuletzt stark beeindruckt?

“Next” von Michael Crichton. Sehr spannende Geschichte, bei der man viel lernt. Und sprachlich war ich begeistert von “Das etruskische Ritual” von Valerio M. Manfredi. Beim letzten Harry Potter wollte ich, dass er nie endet.

Sammelst Du irgendetwas? 

 Wolle. Mystery-Romanheftchen. An Büchern: Harry Potter (auf englisch), die Dämon-Reihe von Robert Asprin, die Thursday Next-Reihe von Jasper Fforde.

Schreibst Du Widmungen in Bücher?

Ich erinnere mich an keine.

Schreibst Du Deinen Namen in Deine Bücher?

Seltenst, besonders, weil ich die meisten bei Tauschticket wieder vertausche. Und da sind Namenseinträge eher nicht förderlich.

Welches Buch hast Du doppelt?

Kein einziges.

Von wem würdest Du Dir gern was vorlesen lassen?

Die deutschen Synchronstimmen von Hugh Laurie (Dr. House) und Patrick Stewart (Jean Luc Picard). Sehr angenehme Stimmen.

Sitzt Du im Kino lieber am Rand oder in der Mitte?

Mitte – am Rand guckt man immer nur in eine Richtung, das ist nicht gut für meinen Nacken.

Welche ist Deine liebste Romanfigur?

Habe ich nicht, die Figuren leben meiner Meinung nach durch die Interaktion miteinander.

Nach welchem System ordnest Du Deine Bücher daheim?

Ein Regalbrett für Behaltebücher auf Englisch und/oder zum Bereich Historisches.
Ein Regalbrett für Schulbücher.
Ein Regalbrett für Behalte-Fantasy-, Kinder- und Jugendbücher.
Ein Regalbrett für geliehene Bücher.
Ein Regalbrett für ungelesene Bücher, die ich bei Tauschticket noch relativ schnell vertauschen kann (sind also mit den geliehenen Büchern im Wechsel vorrangig zu lesen).
Ein Regalbrett für ungelesene Bücher, die es bei Tauschticket schon öfter im Katalog gibt und somit nicht so schnell zu vertauschen sind (die sind also eher nachrangig zu lesen, es sei denn, in den beiden Brettern mit vorrangigen Büchern finde ich gerade nichts Interessantes).
Ein Regalbrett für Esoterisches. Ein Regalbrett für sonstiges (meist noch mehr Kinder- und Jugendbücher).
Vier Regalbretter mit Romanheftchen.
Ein Regalbrett für Strickbücher und -zeitschriften.

Lesen: Vor dem Ins-Bett-Gehen oder nach dem Aufstehen?

Immerzu. Direkt nach dem Aufstehen E-Mails etc., tagsüber Bücher und Internet, abends ebenso, und im Bett vorm Schlafen noch mehr Bücher, meist noch ca. 20 Minuten, bis ich den letzten Satz 5x gelesen habe, ohne ihn zu verstehen. ;)

Welches Buch würdest Du Deinem größten Feind schenken?

Schwierig. Sehr schwierig. Etwas Langweiliges, aber das sieht ja jeder anders. Wenn mir jemand “Der Herr der Ringe” als Buch schenken würde, wüsste ich, dass er mich als Feind sieht. Ich fand das soooo langweilig! ;)

Hardcover oder Paperback?

Bunt gemischt, wie es sich gerade ergibt. Serien habe ich am liebsten einheitlich (weshalb ich Harry Potter 1-4 auch noch als britisches Hardcover suche), aber ansonsten habe ich keine Vorlieben. (Auf Reisen lieber Taschenbuch, das ist nicht so schwer.)

Zeitung aus Papier oder im Netz?

Im Netz.

Von welchem Buch bist Du zum ersten Mal so richtig gefesselt worden?

Ein Kinderbuch über einen Elefanten, von dem ich weder Titel noch Autor noch die genaue Geschichte weiß. Ich war damals gerade in der zweiten Klasse und hatte das Buch geschenkt bekommen, in meinen Augen damals ein richtiger Wälzer (also wahrscheinlich ca. 200 Seiten oder so ;) ), den ich unmöglich alleine lesen konnte. Meine Mutter bestand darauf, und ich fand es dann doch klasse – nur ging es nicht so richtig vorwärts, weil ich noch relativ langsam gelesen habe. Danach war dann aber der Knoten geplatzt, und seither lese ich notfalls auch Shampoo-Etiketten, wenn sonst nichts greifbar ist. ;)

Deine liebste Literaturverfilmung?

Der Herr der Ringe – ich mag Fantasy, aber die Bücher haben mich geschafft.

Wahrscheinlich gibt es da noch eine ganze Menge weitere, an die ich mich jetzt nicht erinnere. ;)

Tägliche oder wöchentliche Pflichtlektüre?

Ich lese, was mir Spaß macht. Pflicht ist da gar nichts.

Bevorzugte Urlaubslektüre?

Thriller. Fantasy. Historisches. Wie immer also. ;)

Bester Romantitel ever?

“Für jede Lösung ein Problem” – das Buch werde ich nicht lesen (“falsches” Genre), aber der Titel ist klasse.

Titel mit Wortspielen (und da fällt mir jetzt keiner ein, wie immer, wenn ich mir das Hirn zermartere).

Welches Buch sollte jeder Mensch gelesen haben?

Das sollte jeder selbst entscheiden, da mache ich keine Vorschriften. Ich empfehle aber gerne die Bücher von Michael Crichton, weil sie spannend und lehrreich zugleich sind.

Bedient Euch, wenn Ihr das Stöckchen auch beantworten möchtet, ich bewerfe niemanden. ;)

Ungewöhnliche Frage

Freitag, 15. Juni 2007

Ich habe eine für mich etwas ungewöhnliche Frage – und zwar nach einer Anleitung zum Filet-Häkeln. Kennt jemand eine kostenlose Anleitung für ein Segelschiff? Nicht für mich, ich bringe bis heute keine ordentlichen Häkelwerke zustande, sondern eine ganz Liebe bei Tauschticket sucht etwas in der Art für eine Gardine. (Die Musterzeichnung würde reichen, die Anleitung kann also im Prinzip in jeder beliebigen Sprache sein, solange das Muster selbsterklärend ist.)

Vielen Dank im Voraus!


I have got an unusual question – I’m looking for a crochet pattern. Do any of you know of a free pattern for a sailing ship? Not for me, I still don’t know how to crochet properly, but someone really dear would love a curtain like that. (The chart would be sufficient, so the pattern can be written in any language, as long as the chart is self-explaining.)Thanks a lot in advance!

Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 23/2007

Dienstag, 05. Juni 2007

Das Wollschaf fragt: Was war das größte Teil (z. B. Tuch, Restedecke, Mantel), das du jemals gestrickt hast? Gibt es Bilder davon?

Das größte Teil war sicher das Tuch, das ich letztes Jahr während der Olympischen Spiele gestrickt habe. Insgesamt knapp ein Kilo Wolle, eine Spannweite von über 2m, ich hätte mich darin komplett einrollen können. Bilder davon gibt es hier.

Zur Zeit arbeite ich an einem noch größeren Projekt: Fjörgyn (aus “Stricken mit Vikinger-Mustern”) wird nach der Fertigstellung ca. 1,5kg wiegen.


This week’s Tuesday’s uestion is about the largest thing we ever knitted. For me, it must be the triangular scarf that was my project during the olympic games. All in all it weighed almost 1kg and was more than 2m wide. I could have covered myslf completely with it. There are pictures here.

But I’m working on something even larger: Fjörgyn (from “Viking Patterns for Knitting”) will weigh about 1,5kg when finished.

Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 22/2007

Dienstag, 29. Mai 2007

Das Wollschaf fragt: 

Bist du beim Stricken jahreszeitenabhängig? Sprich kannst du im Winter nur warme Sachen stricken und im Sommer nur luftig leichtes, wie Lochmuster und Tops? Oder ist es dir egal und du strickst was dir im Moment gefällt?

Ich stricke das, wonach mir ist. Da kann es auch schon mal vorkommen, dass ich einen Winterpullover im August stricke – allerdings eher selten, denn bei 30°C und mehr macht es keinen Spaß, eine Wolldecke auf den Beinen zu haben. ;) Gemacht habe ich das aber schon. Meist stricke ich aber Dinge, die zur Jahreszeit oder eher zum Wetter passen, also Baumwolle an warmen Tagen (an richtig heißen Tagen auch schon mal Baumwollsocken – sonst kann es auch bei Baumwolle zum Deckeneffekt kommen), an kühlen Tagen Wolle. Aber wer weiß, ich könnte auch eines Tages im Sommer eine Filztasche anfangen. ;)


This week’s Thurday’s Question is about whether we knit according to the season or not.I do most of the time, because knitting a woollen pullover in August taught me that it’s not fun having a woollen blanket on your legs when it is 30°C. ;) So, when it is really hot, I prefer cooton or cotton blends and leave the wool for colder days. But who knows, I might as well start a felted bag some day in summer. ;)

Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 21/2007

Mittwoch, 23. Mai 2007

Welches ist das letzte Strickbuch, das du dir gekauft hast? Erzählst du uns etwas daraus?
Das Wollschaf bedankt sich bei
Annie!

Das ist so lange her, das ist schon gar nicht mehr wahr. ;)

Das letzte Buch müsste “220 Aran Strickmuster – Keltische Maschen mit Tradition” gewesen sein. Ich mag so gerne Zopfmuster, es hat nur 5 Euro gekostet, und Mustersammlungen kann man kaum genug haben, oder?

Neben den verschiedensten Zopfmustern gibt es dort auch eine Grundanleitung, wie Aran-Pullover aufgebaut sind und ein paar Informationen über die Inseln und die Pullover. Besonders schön finde ich, dass die Muster danach aufgelistet sind, wie viele Reihen ein Mustersatz  hat. Das habe ich vorher so nicht gesehen!

Dienstagsfrage 20/2007

Dienstag, 15. Mai 2007

Nicht jede Wolle, die sich schön verstrickt, eignet sich auch gut zum Vernähen. Wie löst Ihr das Problem?
Das
Wollschaf bedankt sich bei Ute.

Da gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • gleich in einem Stück stricken (z. B. Raglan von oben)
  • Zusammenstricken oder -häkeln
  • ein farblich ähnliches Garn suchen, mit dem man besser nähen kann, und das verwenden

Nummer 1 kommt bei mir öfter zum Einsatz. Auch Nummer 2 (meistens Häkeln) mache ich. Nummer 3 habe ich einmal deligiert. ;)