Letzten Monat festgestellt

Im März war ich nach Ewigkeiten mal wieder tanzen – Anlass war meine Schwester, die mich dazu überredet hat, mit ihr, unserer anderen Schwester und Andrea in die KuFa zur 80er-Party zu gehen. Eigentlich hatte ich keine Lust. Überhaupt nicht. Und dann habe ich damit gedroht, zusammen mit der anderen Schwester gegen spätestens 12 zusammenzubrechen und einzuschlafen. Hat nix genutzt. ;)

Und gemacht habe ich es dann auch nicht. Im Gegenteil: Trotz beheizter (!) Halle habe ich bis 3 durchgetanzt und hätte wahrscheinlich auch weitergemacht, wenn nicht zwei andere plötzlich soooo müde gewesen wären. Ich war nur halb taub und völlig verschwitzt. Und dann habe ich zu Hause noch ein paar Liter Flüssigkeit in mich eingeschüttet, weil ich extrem durstig war.

Allerdings: Wann sind Tanzflächen zu Stehflächen mutiert? Überall Grüppchen von Menschen, die energisch, aber sinnlos einfach rumstanden, im Zweifelsfall auch mitten auf der Tanzfläche. Sehr seltsam.

Und: Ich werde alt. Früher bin ich am nächsten Tag zwar spät, aber taufrisch aufgewacht. Jetzt hängt mir so eine Nacht schon ein paar Tage in den Knochen.

Musikalisch neu entdeckt und auf meinem mp3-Player auf Dauerrotation: “Mercy” von Duffy. Einfach mal reinhören, wenn Ihr es noch nicht kennt.


Last month I went to an 80s party with my sisters and Andrea. In spite of my threats to fall asleep at 12 I danced until 3 and wouldn’t have stopped if not somebody else wanted to go home because of being tired. I was half deaf and really thirsty.What really annoyed me was people standing on the dancefloor. They probably re-named it standfloor during the past years, and I just didn’t know yet.

And: I’m getting old. It took me a couple of days to recover from that night while I used to wake up later than usually but fresh as the new morning the next day.

A song I listen to all the time right now is “Mercy” by Duff. If you don’t know it yet, listen to it, it’s great.

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.