Die verstrickte Dienstagsfrage 15/2008

Habt ihr täglich etwas Selbstgestricktes an? Wieviele selbstgestrickte Teile habt ihr schon gleichzeitig angehabt, also Schal, Mütze, Handschuhe, Socken, Pulli usw.
Vielen Dank an Martina für die heutige Frage! – Wollschaf

Wenn man mal von den superheißen* Sommertagen absieht (an denen ich am liebsten barfuß laufe), trage ich tatsächlich täglich Selbstgestricktes. Socken nämlich. Selbst barfuß in Birkis kann ich obenrum ja noch ein von mir gestricktes Pullöverchen tragen, was ich auch schon gemacht habe – vorausgesetzt, das Pullöverchen enthält ganz viel Baumwolle und Luftlöcher.

Wie viele Strickstücke ich gleichzeitig anhatte, kann ich nicht sagen. Maximal dürften es (Socken und Handschuhe als jeweils ein Stück gerechnet, schließlich strickt man sie im Allgemeinen paarweise) fünf gewesen sein: Stirnband, Schal, Pullover und eben Socken und Handschuhe.

* Superheiß ist relativ und fängt bei mir ab ca. 25°C an. Angeblich sollen im Sommer geborene Menschen mit Hitze gut umgehen könnn. Im Zweifelsfall bin ich dann die Ausnahme, die die Regel bestätigt. ;)


This week’s Tuesday’s question is about our handknits and if we wear them every day. And as a bonus – how many handknits did we wear at the same time?

If you don’t count really hot* summer days (on which I prefer going barefoot), I wear hanknits everyday – socks. Even going barefoot in my Birkis I can still (and did) wear a handknit pullover – made of cotton and with a lot of holes for ventilation.

How many handknit items I wore at once – I haven’t got a clue. It would have been five at most (counting socks and mittens as one each, after all, you usually knit them in pairs): a headband, a scarf, a pullover and socks and mittens.

* Really hot is relative and for me starts at about 25°C (which is about 77°F). Supposedly, people born in summer can cope with heat really well. Looks like I’m an exception to that rule. ;)

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.