Ferse?

Meistens stricke ich ja meine Socken vom Bündchen her und mache dann die Herzchenferse – quasi Schema F. Jetzt bin ich aber bei meinem zweiten Paar “toe-up” (also von der Fußspitze her) – beim ersten Mal habe ich einfach die Ferse gestrickt, die in der Anleitung war (verkürzte Reihen). Die ist schon ganz ok, aber ich möchte vielleicht auch mal für andere so stricken, und in meiner Familie (und im Freundeskreis auch) ist ein hoher Spann relativ häufig, und dann ist die Ferse mit verkürzten Reihen nicht gerade bequem.

Im Moment probiere ich ein bisschen herum. Ich habe jetzt die Ferse von Wendys Summer of Socks-Socken übernommen, allerdings ist das auch noch nicht so ganz das, was ich mir vorgestellt habe. Was ich mir vorstelle, ist so etwas wie die Herzchenferse – da drückt nichts, es schlabbert nichts und alles sitzt, wie es soll, egal ob der Spann hoch ist oder der Fuß schmal.

Gibt es so etwas irgendwo?

(Die Socken, die ich im Moment stricke, sind übrigens die Cat’s Face Socks, die kann man einfach nicht vom Bündchen her stricken. Oder man hat auf dem Kopf stehende Katzengesichter. Und die Anleitung sieht eine Ferse mit verkürzten Reihen vor.)

Tags:

2 Antworten zu “Ferse?”

  1. Sandra sagt:

    Huhu,
    schau mal in der Anleitung für die Firestarter. Die Ferse ist für toe-up und bei hohem Spann ideal. *ähm* Hier http://www.arlenes-lace.de/kommentare/firestarter-socken-….233/maurlive@canada.com
    LG von Sandra

  2. Asamandra sagt:

    Das sieht schon mal sehr gut aus – dankeschön für den Tipp! :)