Maria Mena

Ich mag tolle Stimmen, weshalb ich mir zu Weihnachten auch das neue Album von Maria Mena, “Cause and Effect”, gewünscht hatte. Und ich muss sehr brav gewesen sein, denn ich habe es bekommen. :)

Bisher hatte ich die Muße irgendwie nicht, die CD zu hören, jetzt bin ich gerade im zweiten Durchlauf. Sehr schön, gefühlvoll, kraftvoll, traurig, augenzwinkernd.

Aber was mir vorher nicht aufgefallen war: Das Kleid, das sie auf dem Cover trägt, besteht nicht etwa aus Federn oder Tüll oder so, sondern aus Wolle. Ungefähr Nadelstärke 20, würde ich schätzen, lauter Wollstränge. Hier gibt es ein Photo des Kleids, es ist das erste Bild auf der Seite, und man kann es auch noch vergrößern.

Tags:

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.