Estonian Cast On

Erstaunlich, was man alles per Zufall rausfindet. ;)

Ich habe den Newsletter von Interweave Knits abonniert, weil da manchmal links zu kostenlosen Anleitungen enthalten sind. Gerade habe ich den Link geöffnet der zum Bericht über  Sock Summit führt, weil dort ein Video von Nancy Bush enthalten ist, in dem sie den “Estonian Cast On” (Estnischer Maschenanschlag wäre meine Übersetzung) vorführt.

Was soll ich sagen? Genau so schlage ich seit Jahren meine Socken an. Und auch meine anderen Strickteile. Gelernt habe ich diese Art des Maschenanschlags aus einer Sabrina (wenn ich mich richtig erinnere), wo er als Kreuzanschlag beschrieben war. (So ganz ohne Bilder. Beim Stricken habe ich damit nämlich keine Probleme – ich probiere einfach aus.)

Ich muss Nancy Bush zustimmen: ziemlich dehnbar, ohne schlabberig zu wirken, selbst wenn man den unteren Faden extrem locker lässt. Aber: Wenn es nicht drücken darf (auf gar keinen Fall, z. B. für meinen Vater, der Diabetiker ist), schlage ich die doppelte Menge Maschen an und stricke gleich in der ersten Runde immer zwei Maschen im Bündchenmuster zusammen.


It’s amazing what you happen to find out on the internet. ;)

I subscribed to Interweave Knits “Kintting Daily” newsletter because of the links to free patterns. I Just opened the link to the article about Sock Summit to watch the video of Nancy Bush demonstrating the Estonian Cast On.

And guess what? This is exactly the cast on I’ve been using for years, both for socks and other knitting projects. I learned it from a German knitting magazine called Sabrina. (No pictures at all there. I can do that without pictures in knitting – I just give it a try.)

I have to agree with Nancy Bush: really stretchy without looking sloppy, even if you leave the lower end loser than she does. But: If it must not be tight by any means (socks for my father, for example, who is diabetic), I cast on twice the ammount of stitches I would normally and knit two stitches together in the pattern I use for the cuff around in the first round.

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.