Artikel mit ‘Musik’ getagged

Fahrrad fahren und Musik hören?

Sonntag, 26. Juli 2009

Darauf kann man anscheinend nur mit einem entschiedenen Jein antworten. *seufz*

Der Anlass: Ich will gleich mal mein Fahrrad wieder auf Vordermann bringen, um es auch wieder öfter zu benutzen. Fahrrad fahren ist aber (genauso wie jegliche Fortbewegung alleine) im Allgemeinen für mich relativ langweilig. Im ÖPNV kann ich wenigstens noch lesen, das entfällt aber auf dem Rad. (Und zu Fuß natürlich auch. Im Auto für mich eigentlich nicht, weil ich ja nie selbst fahre, aber da dann doch auch – weil sonst der Fahrer ein bisschen gelangweilt sein könnte.) Da meine Eltern mir einen kleinen MP3-Player geschenkt haben (der alte war kaputt gegangen), habe ich nun versucht herauszufinden, ob ich auf dem Rad (leise) Musik hören darf oder nicht.

§23 StVO sagt sinngemäß, dass ich darauf achten muss, dass ich die Umgebung noch gut hören kann, egal ob zu Fuß, auf dem Rad, im Auto oder als sonstwie gearteter Verkehrsteilnehmer. Praktisch ist es aber anscheinend schon zu Bußgeldern gekommen, weil jemand genau das getan hat. Theoretisch erlaubt wäre es aber anscheinend, wenn ich kleine Lautsprecher auf eine ähnliche Lautstärke (also leiser als die Umgebungsgeräusche) einregeln würde. Oder (wenn es das könnte) ein Handy mit Lautsprechern betreiben würde. (Mal ganz davon abgesehen, dass diese “Musik-über-Handy-Lautsprecher-Hörer” mich im Alltag total nerven, so dass ich das nie tun würde.)

Ganz ehrlich? Das muss ich nicht verstehen, oder?

Maria Mena

Donnerstag, 08. Januar 2009

Ich mag tolle Stimmen, weshalb ich mir zu Weihnachten auch das neue Album von Maria Mena, “Cause and Effect”, gewünscht hatte. Und ich muss sehr brav gewesen sein, denn ich habe es bekommen. :)

Bisher hatte ich die Muße irgendwie nicht, die CD zu hören, jetzt bin ich gerade im zweiten Durchlauf. Sehr schön, gefühlvoll, kraftvoll, traurig, augenzwinkernd.

Aber was mir vorher nicht aufgefallen war: Das Kleid, das sie auf dem Cover trägt, besteht nicht etwa aus Federn oder Tüll oder so, sondern aus Wolle. Ungefähr Nadelstärke 20, würde ich schätzen, lauter Wollstränge. Hier gibt es ein Photo des Kleids, es ist das erste Bild auf der Seite, und man kann es auch noch vergrößern.