Meine Homepage
Asamandras Blog
Start Archiv Suche
Kategorien
Gefragtes
Gefundenes
Gehoertes
Gelachtes
Gelebtes
Gelerntes
Gelesenes
Gerochenes
Gesagtes
Gesehenes
Gestricktes

Stricken - Knit-Alongs

SixSox Knitalong
Start: 01.06.2004

Mustersocken Knitalong
Start: 01.10.2004

Fjörgyn Knit Along
Start: 01.09.2005

Knitting Olympics 2006
10.02. - 26.02.2006

Project Spectrum
März - August 2006

Stricken - in Arbeit
  • Pulli in Orange
  • Fjörgyn
  • Socken ohne Ende
Stricken - fertig
  • Socken
  • Schal aus ONline Light
  • Stirnband aus ONline Champ
  • olympisches Tuch
  • Statistik 2006
Verschiedenes
Webringe
Zu Asamandras Homepage
Kommentare

...seufz...wenn ich das so lese,...bekomme ich richtig heimweh nach dem schönen Krefeld... ... [ Claudia ]

Hallo Sandra, ... [ Bine ]

Hallo Sandra, ... [ catweazle ]

Hallo Sandra ... [ Silvia ]

andere Blogs

Mein Lieblingswollladen
Allerlei Strickerei
arianamania
Aud
Biancas Strickoase
Bine Bröhl Design
Calaidos
Carrieoke (englisch)
Das kleine Nadelspiel
Der kleine Sockhaus
Die Strickhexe
Die Wollecke
Ei Knit (englisch)
Elfengleich
Evelyns Breiwerk
Ev strickt nicht nur
Frank
Flinke Nadel
Frau Wimmer
Hippezippe
Hummel06
Irisines Stricksalon
Karins Sticheleien
Knittaxa

Krümmels Nadelarbeiten
Lisa und die Wolle
Lisbeths Masche
Make a Bobble
Molly strickt
Olympisches Strickdorf - Deutschland
Oui-ja
Pe's Strickinsel
Reginas Regenbogen
Shopblogger
Smartes, schönes und mehr
Spucknapf
Steffi
Strickcafé
Stricken mit Links
Stricker
Stricksucht
Stricksusl
Stricktick
Strikt Stricken
Tanjas Spinnereien
Tina
Trudes Wollabbau
Ulrike
Wapiti
Wendy Knits (englisch)
Wombel
Wollschaf
Yarn Harlot (englisch)

Für Feedreader

Subscribe with Bloglines

Listed on BlogShares
Sunlog

Sonntag, 17.08.2003 - 11:58:27

Bücher und Filme
Dass die Verfilmung eines Buches nicht immer so ganz genau sein kann, weiß ich ja. Dass es aber auch fast gleich geht, habe ich jetzt gemerkt, als ich "About a Boy" gelesen habe. Den Film haben wir im vergangenen Semester in der Uni gesehen (ich weiß auch nicht so genau, warum), und jetzt habe ich auch das Buch gelesen (allerdings auf Deutsch, weil die Krefelder Stadtbücherei es nicht auf Englisch hat). Ich muss sagen, dass ich kaum Unterschiede gemerkt habe (wenn man mal die Episode mit der Reise nach Cambridge außer Acht lässt, die im Buch auftaucht, und der Gesangswettbewerb, den es nur im Film gibt). Das Ende schien mir auch etwas anders, aber ansonsten kann ich sagen, dass hier mal nichts so verstümmelt wurde, dass man es nicht mehr verstehen kann. Das hat mich z. B. bei Jurassic Park 2 unsäglich gestört - im Buch wird während der Schifffahrt eine Geschichte erzählt, die im Film völlig weggelassen wird. Das wäre an sich ja nicht schlimm, aber warum muss dann auf eben diese Geschichte verwiesen werden?
Anders herum geht es auch: Obwohl ich Fantasy sehr mag, habe ich es nie geschafft, "Der Herr der Ringe" zu lesen (und ich habe es probiert, sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch). Spätestens bei Tom Bombadil war Schluss. Die Filme habe ich aber bisher beide gesehen (sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch), und mir gefallen sie beide. Dumm nur, dass wichtige Hinweise nur in der "Extended Edition" auf DVD vorkommen, ohne die man manches einfach nur schlecht verstehen kann, wenn man die Bücher nicht kennt. Auch dieses Jahr werden wir wieder den neuen Teil ansehen, auch dieses Jahr werden wir vorher versuchen, die "Extended Edition" zu gucken, damit ich auch verstehe, worum es geht ;)
Verfilmte Bücher können also Segen und Fluch sein - und ich werde mir trotzdem "Harry Potter 3" ansehen, obwohl die ersten beiden niedlich waren, aber nicht immer unbedingt eine herausragend gelungene Umsetzung des Buches (die Spannung am Ende von Teil 2 war ja wohl völlig im Eimer). Bei den meisten Büchern, die verfilmt wurden, erspare ich mir aber inzwischen den Film, wenn ich das Buch kenne - oder ich leihe ihn mir, wenn ihn sich jemand gekauft hat.

Asamandra | link | 11:58:27 | --- | Gelesenes