Meine Homepage
Asamandras Blog
Start Archiv Suche
Kategorien
Gefragtes
Gefundenes
Gehoertes
Gelachtes
Gelebtes
Gelerntes
Gelesenes
Gerochenes
Gesagtes
Gesehenes
Gestricktes

Stricken - Knit-Alongs

SixSox Knitalong
Start: 01.06.2004

Mustersocken Knitalong
Start: 01.10.2004

Fjörgyn Knit Along
Start: 01.09.2005

Knitting Olympics 2006
10.02. - 26.02.2006

Project Spectrum
März - August 2006

Stricken - in Arbeit
  • Pulli in Orange
  • Fjörgyn
  • Socken ohne Ende
Stricken - fertig
  • Socken
  • Schal aus ONline Light
  • Stirnband aus ONline Champ
  • olympisches Tuch
  • Statistik 2006
Verschiedenes
Webringe
Zu Asamandras Homepage
Kommentare

...seufz...wenn ich das so lese,...bekomme ich richtig heimweh nach dem schönen Krefeld... ... [ Claudia ]

Hallo Sandra, ... [ Bine ]

Hallo Sandra, ... [ catweazle ]

Hallo Sandra ... [ Silvia ]

andere Blogs

Mein Lieblingswollladen
Allerlei Strickerei
arianamania
Aud
Biancas Strickoase
Bine Bröhl Design
Calaidos
Carrieoke (englisch)
Das kleine Nadelspiel
Der kleine Sockhaus
Die Strickhexe
Die Wollecke
Ei Knit (englisch)
Elfengleich
Evelyns Breiwerk
Ev strickt nicht nur
Frank
Flinke Nadel
Frau Wimmer
Hippezippe
Hummel06
Irisines Stricksalon
Karins Sticheleien
Knittaxa

Krümmels Nadelarbeiten
Lisa und die Wolle
Lisbeths Masche
Make a Bobble
Molly strickt
Olympisches Strickdorf - Deutschland
Oui-ja
Pe's Strickinsel
Reginas Regenbogen
Shopblogger
Smartes, schönes und mehr
Spucknapf
Steffi
Strickcafé
Stricken mit Links
Stricker
Stricksucht
Stricksusl
Stricktick
Strikt Stricken
Tanjas Spinnereien
Tina
Trudes Wollabbau
Ulrike
Wapiti
Wendy Knits (englisch)
Wombel
Wollschaf
Yarn Harlot (englisch)

Für Feedreader

Subscribe with Bloglines

Listed on BlogShares
Sunlog

Mittwoch, 27.07.2005 - 19:00:07

Harry Potter and the Half-Blood Prince
Darf ich mich aufregen? Warum bringt Rowling ausgerechnet diese Person um? Kann doch nicht wahr sein! Dieser Tod ist noch unnötiger als der aus Buch 5! Aaaaaaaaaaarg!
Anmerkung: ab hier bitte nicht weiterlesen, wenn ihr Buch 5 (H. P. and the Order of the Phoenix/H. P. und der Orden des Phönix) noch nicht kennt, ich setze dessen Inhalt als bekannt voraus!

Wie seit spätestens Buch 5 (eigentlich sogar 4) zu erkennen, werden die Bücher zunehmend weniger reine Kinderbücher. Rowling setzt höhere Ansprüche an die Reife ihrer Leser, schließlich ist zu erwarten, dass sie (wie auch Harry) beim Lesen älter werden. Allerdings ist Harry in Band 6 der Reihe deutlich weniger depressiv, was sicher auch damit zusammenhängt, dass er nicht mehr den Gedanken Voldemorts ausgesetzt ist. Harry verliebt sich erneut, in wen, werde ich aber nicht verraten. ;)
Dennoch gibt es nur wenige wirklich glückliche Momente, was die Bedrohung durch Voldemort sicher noch verstärkt. Selbst die Welt der Muggels ist vor seinem Einfluss nicht mehr sicher, was der "echte" Premierminister Großbritanniens deutlich zu spüren bekommt.
Doch die Lage ist nicht hoffnungslos - Harry ist zwar durch den Tod seines Freundes und Patenonkels Sirius Black noch geschockt, er erkennt jedoch, dass das Leben weitergeht - und er alleine kann nicht in der Vergangenheit verharren.
Zunächst verbringt er wieder einige Zeit bei seinen Verwandten, den Dursleys, wird jedoch relativ früh von Dumbledore abgeholt und zu den Weasleys gebracht. Dort verbringt er den restlichen Sommer, bekommt die Ergebnisse seiner OWLs (jetzt fragt mich bitte nicht, wie diese Prüfungen auf deutsch heißen, ich kenne die Bücher nur auf englisch...) und trifft viele wieder, die er schon kennt.
In der Schule gibt es eine Überraschung: Es gibt nicht nur einen neuen Lehrer in "Defence against the dark arts", sondern auch einen in "Potions"! Snape spielt eine zunehmend undurchsichtigere Rolle, und auch, wenn Voldemort nicht direkt auftaucht, ist er doch (natürlich) eine der Hauptpersonen dieses Buches.
Insgesamt habe ich dieses Buch verschlungen - 607 Seiten in zweieinhalb Tagen ist schon recht schnell für meine Verhältnisse. Es ist spannend, lustig, traurig. Was ich mich allerdings frage, ist, wie Rowling alle Handlungsstränge jemals zu einem Ende führen möchte. Alleine für die Aufgabe, die Harry am Ende bewältigen will, wird sie unglaublich viel Raum veranschlagen müssen, es sei denn, es kommt doch nicht nur noch ein Band. Ich jedenfalls mache mich auf ein Buch gefasst, das sicher 800, eher mehr Seiten hat. Sollte es anders sein, bin ich wirklich gespannt, wie sie das hinbekommen will. (Ich könnte hier einen Spoiler setzen, will das aber nicht...)

Asamandra | link | 19:00:07 | --- | Gelesenes