Meine Homepage
Asamandras Blog
Start Archiv Suche
Kategorien
Gefragtes
Gefundenes
Gehoertes
Gelachtes
Gelebtes
Gelerntes
Gelesenes
Gerochenes
Gesagtes
Gesehenes
Gestricktes

Stricken - Knit-Alongs

SixSox Knitalong
Start: 01.06.2004

Mustersocken Knitalong
Start: 01.10.2004

Fjörgyn Knit Along
Start: 01.09.2005

Knitting Olympics 2006
10.02. - 26.02.2006

Project Spectrum
März - August 2006

Stricken - in Arbeit
  • Pulli in Orange
  • Fjörgyn
  • Socken ohne Ende
Stricken - fertig
  • Socken
  • Schal aus ONline Light
  • Stirnband aus ONline Champ
  • olympisches Tuch
  • Statistik 2006
Verschiedenes
Webringe
Zu Asamandras Homepage
Kommentare

...seufz...wenn ich das so lese,...bekomme ich richtig heimweh nach dem schönen Krefeld... ... [ Claudia ]

Hallo Sandra, ... [ Bine ]

Hallo Sandra, ... [ catweazle ]

Hallo Sandra ... [ Silvia ]

andere Blogs

Mein Lieblingswollladen
Allerlei Strickerei
arianamania
Aud
Biancas Strickoase
Bine Bröhl Design
Calaidos
Carrieoke (englisch)
Das kleine Nadelspiel
Der kleine Sockhaus
Die Strickhexe
Die Wollecke
Ei Knit (englisch)
Elfengleich
Evelyns Breiwerk
Ev strickt nicht nur
Frank
Flinke Nadel
Frau Wimmer
Hippezippe
Hummel06
Irisines Stricksalon
Karins Sticheleien
Knittaxa

Krümmels Nadelarbeiten
Lisa und die Wolle
Lisbeths Masche
Make a Bobble
Molly strickt
Olympisches Strickdorf - Deutschland
Oui-ja
Pe's Strickinsel
Reginas Regenbogen
Shopblogger
Smartes, schönes und mehr
Spucknapf
Steffi
Strickcafé
Stricken mit Links
Stricker
Stricksucht
Stricksusl
Stricktick
Strikt Stricken
Tanjas Spinnereien
Tina
Trudes Wollabbau
Ulrike
Wapiti
Wendy Knits (englisch)
Wombel
Wollschaf
Yarn Harlot (englisch)

Für Feedreader

Subscribe with Bloglines

Listed on BlogShares
Sunlog

Freitag, 10.03.2006 - 22:08:08

Abo-Knäuel
Weil ich mal wieder in letzter Sekunde ein Geschenk brauche, stricke ich seit gestern das blaue Knäuel aus dem Abo. (Auf dem Foto liegt es oben in der Mitte.) Es ist ganz hübsch, auch ohne Muster, die Größe ist auch schön einfach - ich bin bei der zweiten Socke mitten in den Spickelabnahmen, und das, wo ich gestern Abend erst angefangen habe. Nein, es handelt sich nicht um eine Kindergröße.
Trotzdem habe ich mich geärgert, denn nach zwei Knoten innerhalb von unter zwei Metern kurz nach dem ersten Schaft (am Ende des Käppchens, um genau zu sein) drehte sich auf einmal der Rapport. Ärgerlich! Besonders ärgerlich finde ich dabei, dass ich jetzt das Knäuel in einer Schüssel unterm Tisch stehen habe, denn ich möchte bitte nicht, dass es quer durch die Wohnung kullert, was Knäuel unweigerlich machn, wenn ich von außen stricke.

Vom Rest gibt es Frühchensachen. Da braucht man keine Rapporte zu beachten, allerdings wird ein Söckchen dann wohl maximal zwei Farben haben. Die Frühchenstation hier in Krefeld kann nämlich auch Sachen brauchen, nachdem ich jetzt dem Hilfeschrei in der Yahoo-Gruppe gefolgt bin und hier 8 Mützchen liegen (bei denen Andrea auch fleißig geholfen hat) - zwei werde ich wohl noch am Sonntag schaffen, dann können die am Montag in den Süden reisen - stricke ich dann also für Krefeld.

Und ich bin müde. Das kommt davon, wenn man um kurz nach fünf aus den Federn kriecht, weil der Freund zur Cebit fährt. Ich hätte mich ja auch zwichendurch hinhauen können, aber da war ich noch nicht müde.



Needing a present urgently, I'm started knitting the blue ball from my Opal subscription. (It's the upper one in the middle on the picture.) It's quite nice even without a pattern, the size is easy - I'm in the middle of the gusset decreases of the second sock, having started yesterday evening that's not bad. No, it's not a child's size.
But still I was slightly annoyed when after two knots within two metres from each other sudenly the colours were the wrong way. So now I've got the ball of yarn in a bowl underneath my table because otherwise it would roll around in my apartment.

The rest will be knit into hats and socks for preemies. Each sock will have two colours at most, but at least I won't have to look at matching colours. And - Andrea and I will be knitting hats and socks for preemies for our local hospital.

I'm tired. That's what you get if you crawl out of bed at five in the morning just because your boyfriend (well, "boy"...) is going to the Cebit (the fair for computer, mobile phone and technical gadgets of all kinds here in Germany). I could've gone back to bed during the day, but I just wasn't tired then...

Asamandra | link | 22:08:08 | --- | Gestricktes