Meine Homepage
Asamandras Blog
Start Archiv Suche
Kategorien
Gefragtes
Gefundenes
Gehoertes
Gelachtes
Gelebtes
Gelerntes
Gelesenes
Gerochenes
Gesagtes
Gesehenes
Gestricktes

Stricken - Knit-Alongs

SixSox Knitalong
Start: 01.06.2004

Mustersocken Knitalong
Start: 01.10.2004

Fjörgyn Knit Along
Start: 01.09.2005

Knitting Olympics 2006
10.02. - 26.02.2006

Project Spectrum
März - August 2006

Stricken - in Arbeit
  • Pulli in Orange
  • Fjörgyn
  • Socken ohne Ende
Stricken - fertig
  • Socken
  • Schal aus ONline Light
  • Stirnband aus ONline Champ
  • olympisches Tuch
  • Statistik 2006
Verschiedenes
Webringe
Zu Asamandras Homepage
Kommentare

...seufz...wenn ich das so lese,...bekomme ich richtig heimweh nach dem schönen Krefeld... ... [ Claudia ]

Hallo Sandra, ... [ Bine ]

Hallo Sandra, ... [ catweazle ]

Hallo Sandra ... [ Silvia ]

andere Blogs

Mein Lieblingswollladen
Allerlei Strickerei
arianamania
Aud
Biancas Strickoase
Bine Bröhl Design
Calaidos
Carrieoke (englisch)
Das kleine Nadelspiel
Der kleine Sockhaus
Die Strickhexe
Die Wollecke
Ei Knit (englisch)
Elfengleich
Evelyns Breiwerk
Ev strickt nicht nur
Frank
Flinke Nadel
Frau Wimmer
Hippezippe
Hummel06
Irisines Stricksalon
Karins Sticheleien
Knittaxa

Krümmels Nadelarbeiten
Lisa und die Wolle
Lisbeths Masche
Make a Bobble
Molly strickt
Olympisches Strickdorf - Deutschland
Oui-ja
Pe's Strickinsel
Reginas Regenbogen
Shopblogger
Smartes, schönes und mehr
Spucknapf
Steffi
Strickcafé
Stricken mit Links
Stricker
Stricksucht
Stricksusl
Stricktick
Strikt Stricken
Tanjas Spinnereien
Tina
Trudes Wollabbau
Ulrike
Wapiti
Wendy Knits (englisch)
Wombel
Wollschaf
Yarn Harlot (englisch)

Für Feedreader

Subscribe with Bloglines

Listed on BlogShares
Sunlog

Dienstag, 21.03.2006 - 08:07:50

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 12/2006
In den Strickanleitungen heißt es immer, das die Teile gespannt werden sollen. Macht ihr das auch immer und wenn ja, worauf spannt ihr die Strickteile??? Vor allen Dingen was macht ihr bei großen Teilen, die vielleicht nicht mehr auf ein Gartenstuhlkissen passen?

Danke Britta und Stephanie!

Es fragte das Wollschaf


Meistens spanne ich die Teile nicht. Einen Pullover komplettiere ich zuerst, dann wird er einmal zur Probe getragen, dann wird er gewaschen und in Form gezogen.
Socken werden grundsätzlich nicht gespannt, ebenso wie wirklich die meisten anderen Dinge.
Bei Schals kommt es darauf an. Ich habe vorletztes Jahr einen Schal gestrickt, der gespannt werden musste, weil die Muster sonst nicht rausgekommen wären, und die Ränder hätten auch immer in alle Richtungen umgeklappt. Also habe ich zwei Handtücher auf Andreas Teppich gelegt, den Schal darauf festgepinnt und trocknen lassen. Hat gut funktioniert! ;)
Wenn ich Taschen stricke und filze suche ich etwas, das so gerade reinpasst. Das nenne ich dann auch großzügig Spannen.



Today's Thursday question is about finishing - or rather blocking knitted items.
I have to admit that I rarely do it. Most things are not blocked. Exeptions were my bags (I put something in that was fitting tightly and called that blocking) and a scarf I did two years ago.
No blocking of socks, pullovers or my usual scarves.

Asamandra | link | 08:07:50 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Freitag, 17.03.2006 - 11:07:47

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 11/2006
Welche Wolle verstrickst Du am liebsten? Von welchen Faktoren lässt Du dich da beeinflussen? Welche Eigenschaften muss Deiner Meinung nach die ideale Wolle zum Stricken Deiner Strickstücke haben?

Danke Irene
Mal wieder das Wollschaf


Hmmm, ich kann mich da gar nicht so festlegen, wie einige andere das getan haben. Wenn ich so die Garne angucke, die ich in den letzten zwei Jahren wirklich gerne verstrickt habe, ist das alles Mögliche bei. Baumwolle, Baumwollmischgarn, Wolle, Merinomischgarn, Wollmischgarn, reine Merino, reines Poly - und alle hatten etwas, sonst wären sie ja nicht auf meinen Nadeln gelandet! ;)
Ich mag es, wenn die Wolle sich quasi "von alleine" strickt. Dazu ist sie idealerweise glatt, etwas verzwirnt und mit Nadelstärke 4-6 zu verstricken - Ausnahme: Socken, die dürfen auch mit Nadelstärke 2 zu stricken sein (weil ich doch so locker stricke...). Beispiele? Schachenmayr Punto oder Punto Color (nicht als Bouclé, bitte), ein Baumwollmischgarn; Schachenmayr Boston (70% Poly, 30% Schurwolle); ONline Cora (60% Merino) oder Champ (reine Merinowolle). Alle habe ich innerhalb des letzten Jahres verarbeitet, alle gefielen mir wirklich ausnehmend gut.
Ansonsten muss sie die richtige Farbe haben - Blau und Rosa verstricke ich nicht so schnell wie Grün und Orange - und nicht zu dunkel sein. Schwarz ist der Killer schlechthin, egal ob bei Socken oder anderen Garnen. Ich bilde mir eigentllich ein, recht gute Augen zu haben, aber mit der funzeligen Beleuchtung, die wir hier im Wohnzimmer haben, ist bei Einsetzen der Dämmerung echt Schluss.
Übrigens spielt die Jahreszeit eine untergeordnete Rolle. Ich habe auch schon dicke Winterpullis im Sommer gestrickt. Naja, so richtig lustig war das nicht, aber es geht.
Ob ich jetzt wohl wieder an meinen Pulli aus Boston gehen kann? Noch ist das Wetter ja ideal dafür... ;)


This week's Tuesday's question is about "ideal" yarns for knitting. I can't really give an exact answer, there are so many different kinds of yarn I like. They're all soft, though, and the needle size matters a lot to me, as well as colours. I prefer orange and green to blue and pink, which is why the latter are usually knitted much more slowly. I really don't like black, even though in my opinion Ive got good eyes, I can't see a thing with black yarn. When there's twillight, it's the end of knitting black.
I've knitted a winter pullover in August, it wasn't too much fun, but still it was doable.
I wonder if I can continue working on my pullover made of Schachenmayr Boston again? The weather is still ideal for that... ;)

Asamandra | link | 11:07:47 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Dienstag, 07.03.2006 - 09:04:36

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 10/2006
Wenn Du mit nur einem einzigen Strickzeug in der Tasche auf einer einsamen Insel gestrandet wärst, was würdest Du dann tun? Das Ding zuende stricken und tragen oder immer wieder auftrennen und neu zu stricken beginnen? Und warum?

Danke Angela

Gefragt vom Wollschaf


*g* Die Frage nach Ergebnis (product) und Vorgang (process)...
Ich fürchte, ich bin eher am Vorgang interessiert. Ich stricke einfach gerne. Dass dabei am Ende etwas ensteht, ist sicher nicht nebensächlich, aber nicht der Hauptzweck. Wie man an meinen UfO-Bergen sicher gut ablesen kann! ;)
Um die Frage zu beantworten: Ich würde es ribbeln. Und jedes Mal ein neues Muster ausprobieren, denn sonst fehlt die Abwechslung, die ich normalerweise durch verschiedene Materialien, Nadelstärken und Farben habe.



Today the wooly question is: If you were cast away on a lonely island, with only one piece of knitting in your bag, whould you rather finish and wear it or tear it apart and keep on reknitting it?

It's the old process vs. product thing. I fear I'm a process type of woman, I just like knitting. It's not unimportant to have something to wear in the end but it's not the main reason - which you can see by looking at my mountains of UFOs! ;)
So, to answer the question: I'd rip it. And try a new pattern every time, because otherwise I'd lack the diversity I usually have by chosing different materials, needle sizes and colours.

Asamandra | link | 09:04:36 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Mittwoch, 01.03.2006 - 19:26:04

Sockenwolle ist da!
An alle, die letzte Woche bei Andrea auf dem Stricktreffen die Wolle bestellt haben, die Martina an den Füßen hatte: Sie ist daha! (In Martinas Beitrag ist es die obere, nicht die untere Wolle.)
Und an einige wenige, die die Wolle auch haben möchten, aber letzte Woche nicht bei Andrea waren oder nicht bestellt haben: Ich habe etwas mehr bestellt. *g*




Last week I ordered some sock yarn, and it arrived. Not too interesting for most of you, I guess...

Asamandra | link | 19:26:04 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Dienstag, 28.02.2006 - 09:10:08

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 09/2006
Gewährst Du mir einen Blick in Deinen Strickkorb? Was befindet sich darin?
(aus dem Archiv 2003 - danke Angela!)
gefragt vom Wollschaf


Hmmm, das ist eine fiese Frage. Alle UfOs?
Also, im Moment arbeite ich ja an einem Pullover aus der Sabrina 01/06 (Orange, aus der Schachenmayr Boston) - am Vorderteil muss ich die eine Seite nochmal um zwei oder vier Reihen verlängern (muss ich noch genau nachzählen), das Rückenteil ist zu 3/4 fertig. Fehlen noch die Ärmel und das Vernähen.

Wenn der fertig ist, kommt noch der andere angefangene Pulli aus derselben Sabrina. Ebenfalls Orange, aber aus Baumwolle (darum habe ich den auch zurückgestellt). Ebenfalls Zöpfe, übrigens. Das Rückenteil ist zu ca. 60% fertig, der Rest fehlt noch komplett.

Danach werde ich an Fjörgyn weiterstricken (vermutlich im April). In Grün, aus Lopi (dem Originalgarn!), aber mit Armkugel. Da muss ich die Vorderteile nochmal ein ganzes Stück ribbeln, weil ich die Armkugel zu weit oben angesetzt habe (ansonsten wären die fertig), und das Rückenteil muss noch ca. 20 Reihen bekommen. Ärmel fehlen noch komplett, ebenso wie das leidige Nähen.

Auf drei Nadelspielen habe ich noch entsprechend viele Socken strategisch verteilt, auch wenn ich meistens doch an einem Paar arbeite. Manchmal will ich aber nicht quer durch die Wohnung rennen, um einen zu holen.

Außerdem ruhen in diversen Körben noch folgende Dinge:

  • Ein Sommer-Pullover aus Bändchengarn, fehlen noch ein paar Reihen am Vorderteil und die Ärmel sowie das Nähen. In Orange, übrigens.
  • Ein Sommerpulli aus Schachenmayr Punto in dunkelgrün - fehlt noch das Nähen, die Teile sind fertig.
  • Drei Single-Socken. Die Partner sind noch nicht angeschlagen.
  • Diverse Pulloverteile, die ich ribbeln werde. Aus den meisten werden RVOs.
  • Zwei Schals - einer aus der grünen Opal handgefärbt (aus der allerersten Auflage) als Multidirektionalschal, einer aus Schachenmayr Two in One in Rot (einfach 1 rechts, 1 links).


Wie man sieht, das ist so einiges. Nun ja, im Laufe der Zeit wird das schon fertig.

English translation - click on "Mehr"

[Mehr]

Asamandra | link | 09:10:08 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Dienstag, 21.02.2006 - 08:08:23

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 08/2006
Hat Euch die Beantwortung der Wollschaffragen über Euer Schaffen, Eure Beharrlichkeit etwas zu beenden, oder Eure Wollkauflust nachdenklich gemacht oder auch Reaktionen, welcher Art auch immer, hervorgerufen?
Danke Britt

Hmmm, schwierige Frage. Spontan würde ich sie mit "Nein" beantworten. Was mich aber schon ab und an ins Grübeln bringt, ist das Schreiben im Blog an sich. Hier habe ich Schwarz auf Weiß Grün auf Gelb, was ich so alles angefangen habe, hier führe ich mehr oder weniger genau Statistik darüber, was ich so alles verstricke, hier habe ich quasi alles im Blick.

Auch die anderen Blogs machen mich nachdenklich, neugierig, ehrgeizig. Wenn ich sehe, was andere so stricken, denke ich oft, dass ich Ähnliches schon länger vorhabe oder auch mal machen könnte. Oder mal wieder an meinen UfOs arbeiten könnte. Oder ich entdecke Dinge, die ich bewundere, aber mangels Interesse (z. B. Fair Isle) nicht machen möchte.

Da ein Teil dieses Austausches auch über Wollschaffragen läuft, ist die Frage also doch nicht so ganz eindeutig mit "Nein" zu beantworten. Vielleicht eher "Teilweise"?

Asamandra | link | 08:08:23 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Freitag, 17.02.2006 - 22:34:26

Wie spannt man gigantische Tücher?
Ok, mit Nadeln feststecken. Aber wo? Jetzt, wo Muster 8 langsam seinem Ende entgegenwächst, frage ich mich doch , wo ich dieses Tuch spannen soll. Das Bett könnte vielleicht passen, aber da möchte ich doch gerne drin schlafen. Riesige Styroporplatten existieren hier nicht, mein Bad ist (großzügig geschätzt) 4m² klein, in der oberen Etage liegt Parkett und in der unteren müsste ich drübertrampeln, wenn ich es auf dem Teppich festnadele. Irgendwie sprengt das Tuch alle meine Räumlichkeiten! ;)

Zwischenstand: Noch zwei Reihen Muster 8, Knäuel 13 ist zu 1/3 im Tuch verarbeitet, ich habe 418 Maschen auf den Nadeln. Pro Hinreihe kommen 4 dazu, es sind also wirklich überschaubare Reste, die ich noch zu verarbeiten habe. Die Hälfte der Zeit ist morgen rum, die Hälfte des Tuches seit vorgestern...

Habt Ihr eigentlich den Ticker bei Stephanie rechts in der Navigationsleiste gesehen? Dort läuft unbarmherzig die Zeit ab, die uns noch bleibt... ;)

Asamandra | link | 22:34:26 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes Gestricktes | Artikel versenden

Dienstag, 14.02.2006 - 19:04:14

Dienstagsfragen vom Wollschaf
Irgendwie sind mir die Fragen der letzten Wochen durchgerutscht. Darum hier jetzt eine größere Sammlung...

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 07/2006
Woher nimmst Du Dir Deine Inspirationen zum Stricken?
(aus dem Archiv 2003 - danke Angela!)

Ich habe verschiedene Garne hier, Strickhefte und Mustersammlungen sowie eine umfangreiche Linksammlung. Wenn ich etwas Neues anfangen möchte, sehe ich mir alles an, mache ein paar Proben, versuche dies, probiere jenes...
Oft ist zuerst das Garn da, das dann entweder kooperiert oder auch nicht. Wenn nicht, muss ich halt ein anderes Muster oder einen anderen Schnitt probieren. Ribbeln macht mir nicht so viel, wenn es einfach nicht passt (wohl aber, wenn ich einfach zu unaufmerksam war und das Muster selbst verbockt habe).
Oft genug sehe ich auch ein Muster, zu dem ich dann das passende Garn suche. Manchmal geht das fix (manche Garne schreien einfach "Schal!" oder "Pullover mit Lochmuster!"), andere liegen hier schon seit über zwei Jahren, weil bisher noch nichts so richtig gepasst hat. Und ganz selten kaufe ich die Originalwolle für eine Anleitung, wie etwa der Pullover aus Boston, der im Moment ein wenig zurückstecken muss wegen des olympischen Tuchs.

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 06/2006
Fast alle Strickerinnen (zumindest zwischen 35 und 45 Jahren) haben in den 80er Jahren wie wild gestrickt. Dann ließen die meisten es kollektiv sein. Und wurden dann vor wenigen Jahren neu infiziert! Wie kam es dazu? Habt Ihr eine Idee?
(danke Britta!)

Ich bin zwar noch nicht ganz in der Zielgruppe, aber in den 80ern habe ich auch gestrickt, meistens Schals. Mein erster Pullover sollte dann diagonal geteilt in zwei Farben gestrickt werden und Fledermausärmel haben. Damit war ich dann hoffnungslos überfordert und habe es gelassen. Da war ich knapp 15, hatte meinen ersten Freund, war viel bei Freundinnen und mir stand der Sinn nach anderem als Wolle und Nadeln.
1999 habe ich mir das Angebot an Pullovern angeschaut, gemerkt, dass mir Bonbonfarben nicht stehen (ebensowenig wie Schwarz, das bis dahin in meiner Garderobe dominierte) und festgestellt, dass ich entweder doch meine ganzen alten Sachen weiter tragen konnte, oder aber selbst tätig werden musste. Ersteres kam nicht in Frage, also habe ich mir eine Verena gekauft und das Wollgeschäft besucht, das riesig groß und direkt um die Ecke war. Da sie kurz darauf schlossen, gab es tolle Angebote 8Merinowolle für ewenige Mark, ebenso für Baumwolle), ich habe mir das Garn für 3 Pullover gekauft und Nadeln in Stärke 3,5 (gerade). Wochenlang habe ich dann gestrickt. Und dann wieder aufgehört.
Vor drei Jahren habe ich dann ernsthaft wieder angefangen. Ebay bot preiswerte Garne, das Internet schöne Anregungen. Inzwischen habe ich sogar Socken stricken gelernt, und ohne Stricken würde mir etwas fehlen. Ob das an meinem "gesetzteren" Alter liegt? Ich weiß es nicht.
Manchmal frage ich mich schon, welcher normale Mensch 10 und mehr Schals, über 50 Paar Socken etc. braucht, aber ich stricke weiter. ;)

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 05/2006
Gibt es etwas beim Thema Stricken und Wollverarbeitung, an das Du Dich bisher noch nicht rangetraut hast, Du aber gerne mal machen würdest?
(aus dem Archiv 2003 - danke Angela!)

Gute Frage. Ich habe keine Ahnung. Manche Sachen reizen mich überhaupt nicht (z. B. Fair Isle und andere mehrfarbige Einstrickmuster), weil ich solche Dinge nicht trage. Für andere (z. B. als Geschenk) könnte ich mir das schon vorstellen. Inzwischen habe ich ja auch die Technik des Verkreuzens der Fäden gelernt, so dass die Löcher nicht mehr entstehen, die ich früher gemacht habe, so dass dem nichts mehr im Wege steht.
Was ich gerne lernen möchte, ist das Filzen. Bisher fehlten aber Gelegenheit und Geld für einen Kurs. Trauen würde ich mich schon.

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 04/2006
Wer macht das Muster? Du oder das Garn? Was motiviert Dich mehr? Ein ausgeklügeltes Muster oder ein Garn, das in glatt rechts selbst die Muster kreiert?
Frage gestellt von Avhy

Bis vor ein paar Wochen wäre meine Antwort einfach gewesen - Pullover gerne in Uni und mit eigenem Muster, Socken ganz langweilig glatt rechts. Inzwischen stricke ich auch selbstmusterndes Garn für Socken mit Muster, dafür ribbele ich dann auch mal ein paar Mal und tüftele, bis es passt. Und auch Pullover stricke ich ab und zu mal mit musterndem Garn und glatt rechts - letztes Jahr z. B. meinen dicken Winterpulli.
Insgesamt also: Mal so, mal so! ;)

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 03/2006
Teppichkäfer, Textilmotte... es gibt eine Menge gemeiner Biester, die an unsere Wollbestände wollen. Wie schützt Du Deine Vorräte vor den hungrigen Schädlingen?
(aus dem Archiv 2003 - danke Angela!)

Ich habe ganz tolle Kisten, die quasi luftdicht sind. Ursprünglich waren dort flüssige Chemikalien drin, ich habe sie preiswert erstanden (ausgewaschen waren sie, ich habe sie noch auslüften lassen, damit auch ja nichts passiert). Zwei Stück sind es, ich habe zusätzlich noch Zedernholzstücke reingelegt. Letztere sind auch im Schrank verteilt. Der Geruch erinnert mich immer an meine allererste Blockflöte. Da ich den Unterricht gerne mochte, ist das eine schöne Erinnerung! :)

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 02/2006
Wie ist das mit Euren Partnern?
Akzeptieren die Eure Strickleidenschaft oder wird da auch mal gestichelt?
Für die Singles unter uns:
Würdet Ihr beim ersten Date erzählen, dass Ihr leidenschaftlich gern strickt oder gehört das zu den Punkten, die man sich für später aufhebt?

Ich schätze, manchmal nervt es ihn schon gehörig. Andererseits ist er der beste Knotenentwirrer der Welt, unsäglich geduldig. Und er bewundert auch immer wieder gebührend meine neuen Werke, Socken, Schals, Pullover... Beratend zur Seite steht mir meist aber meine beste Freundin, da sind Männer erfahrungsgemäß oft nicht so objektiv.
Ab und zu lobt er auch, wenn ich meine Wollecken aufräume. Ich habe nämlich die Tendenz, alle freien Flächen mit Wolle zu belegen, und alle paar Wochen wandern dann die Sachen an ihre eigentlichen Plätze (die Tonnen). Aber er trägt es mit Fassung, wir waren schon ein paar Jahre zusammen, als ich das Stricken wieder für mich entdeckte - manchmal spricht er auch ein Machtwort, wenn ich mich zu sehr ausbreite, aber hätte er ein Problem damit, dass ich stricke, müsste er sich damit abfinden.

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 01/2006
Wisst Ihr schon, was Ihr 2006 stricken werdet? Gibt es feste Planungen? Was habt Ihr für gute Strickvorsätze für 2006? Sind Neuanschaffungen (Spinnrad, Strickmaschine o.ä.) geplant?
Diesmal waren Ulli und Silvia (sorry, das Wollschaf wußte nicht, ob Du einen Blog hast - deshalb ohne Verlinkung) neugierig!

Die festen Planungen habe ich mir abgewöhnt. Ich will Spaß haben beim Stricken, und dazu gehört auch, dass ich ständig neue Ideen umsetzen möchte. Die nächsten Wochen sind aber tatsächlich verplant: erst das Tuch, dann Pullover und Ballonmütze, danach ein weiterer Pullover. Und natürlich immer mal wieder ein paar Runden an den verschiedenen Socken.

Asamandra | link | 19:04:14 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Donnerstag, 26.01.2006 - 11:07:11

Strickjacke?
Ja, ich besitze eine Strickjacke. Sie ist dunkelflaschengrün und überhaupt nicht fotogen. Hat jemand ein Foto von einer Strickjacke, das ich für die Buttons verwenden darf? Schal ist fertig, welche weiteren Projekte möchtet Ihr denn noch als Button sehen?

Asamandra | link | 11:07:11 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Mittwoch, 23.11.2005 - 17:46:10

Du weißt, dass es kalt ist, wenn...
...Dein Kater einen Schal trägt. Man beachte die Farbe... ;)

Asamandra | link | 17:46:10 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

nächste Seite