Meine Homepage
Asamandras Blog
Start Archiv Suche
Kategorien
Gefragtes
Gefundenes
Gehoertes
Gelachtes
Gelebtes
Gelerntes
Gelesenes
Gerochenes
Gesagtes
Gesehenes
Gestricktes

Stricken - Knit-Alongs

SixSox Knitalong
Start: 01.06.2004

Mustersocken Knitalong
Start: 01.10.2004

Fjörgyn Knit Along
Start: 01.09.2005

Knitting Olympics 2006
10.02. - 26.02.2006

Project Spectrum
März - August 2006

Stricken - in Arbeit
  • Pulli in Orange
  • Fjörgyn
  • Socken ohne Ende
Stricken - fertig
  • Socken
  • Schal aus ONline Light
  • Stirnband aus ONline Champ
  • olympisches Tuch
  • Statistik 2006
Verschiedenes
Webringe
Zu Asamandras Homepage
Kommentare

...seufz...wenn ich das so lese,...bekomme ich richtig heimweh nach dem schönen Krefeld... ... [ Claudia ]

Hallo Sandra, ... [ Bine ]

Hallo Sandra, ... [ catweazle ]

Hallo Sandra ... [ Silvia ]

andere Blogs

Mein Lieblingswollladen
Allerlei Strickerei
arianamania
Aud
Biancas Strickoase
Bine Bröhl Design
Calaidos
Carrieoke (englisch)
Das kleine Nadelspiel
Der kleine Sockhaus
Die Strickhexe
Die Wollecke
Ei Knit (englisch)
Elfengleich
Evelyns Breiwerk
Ev strickt nicht nur
Frank
Flinke Nadel
Frau Wimmer
Hippezippe
Hummel06
Irisines Stricksalon
Karins Sticheleien
Knittaxa

Krümmels Nadelarbeiten
Lisa und die Wolle
Lisbeths Masche
Make a Bobble
Molly strickt
Olympisches Strickdorf - Deutschland
Oui-ja
Pe's Strickinsel
Reginas Regenbogen
Shopblogger
Smartes, schönes und mehr
Spucknapf
Steffi
Strickcafé
Stricken mit Links
Stricker
Stricksucht
Stricksusl
Stricktick
Strikt Stricken
Tanjas Spinnereien
Tina
Trudes Wollabbau
Ulrike
Wapiti
Wendy Knits (englisch)
Wombel
Wollschaf
Yarn Harlot (englisch)

Für Feedreader

Subscribe with Bloglines

Listed on BlogShares
Sunlog

Donnerstag, 26.08.2004 - 07:40:08

Was für ein Denker bin ich?
Musical thinkers:

  • Tend to think in sounds, and may also think in rhythms and melodies
  • Are sensitive to the sounds and rhythms of words as well as their meanings.
  • Feel a strong connection between music and emotions

Like many musical thinkers, Leonardo loved to sing, and had a fine voice
Other Musical Thinkers include
Mozart, John Lennon, Jimi Hendrix
Careers which suit Musical Thinkers include
Musician, Music teacher, Sound engineer, Recording technician

gefunden bei Wapiti
Hier geht's zum Test

Wenn ich darüber nachdenke, stimmt das tatsächlich - ich kann mich recht gut an Musik erinnern (ja, ich kann in meinem Kopf Musik entstehen lassen, auch mit Instrumenten oder mehrstimmig), singe andauernd und liebe den Klang von Worten. Darum hätte ich auch gedacht, dass ich eher zu den Linguistic thinkers gehöre...

Asamandra | link | 07:40:08 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Montag, 12.07.2004 - 09:54:48

Dienstagsfrage, seeeehr spät
Wenn du deinen Traumpulli aus der Zeitschrift oder einem Buch nachstrickst - hältst du dich dann sklavisch an die Anleitung (Muster, Wolle)? Oder modifizierst du eigentlich alles? Oder wie gehst du vor? - Wollschaf
Also, meinen Traumpulli habe ich bisher noch nicht gefunden - außer vielleicht einen aus dem Wikinger-Buch, aber den habe ich ja noch nicht gestrickt. Da würde ich mit größter Wahrscheinlichkeit aber auch nicht das Originalgarn nehmen, sondern nach etwas suchen, dass passen würde, aber nicht so dicke Krater in mein Portemonnaie reißt.
Normalerweise hole ich mir aus Heften Anregungen. Dann bastel ich an der Anleitung so lange herum, bis ich völlig verwirrt bin, fange an, ribbel wieder auf, fange neu an, ribbel noch mal auf, und dann beim dritten bis fünften Mal passt es auch! ;)
Ok, das Bändchen habe ich bisher erst einmal geribbelt, weil sich unten der Rand so wellte (jetzt halt doch Bündchen), und inzwischen habe ich sogar schon meinen Lochmustersatz fertig (gestern Abend gestrickt) und kann mir überlegen, ob ich noch einen (anderen) etwas höher machen möchte (wahrscheinlich nicht) und wie die Ärmel aussehen könnten, so dass sie dazu passen - aber erstmal bin ich 24 cm weit am Rückenteil, kommt also erstmal noch das Vorderteil, denn die Ärmel würde ich gerne direkt anstricken, glaube ich.
Also mal wieder völlig planlos, ohne Anleitung und relativ spontan!

Asamandra | link | 09:54:48 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Montag, 05.07.2004 - 00:00:10

Schafe
Wie konnte das denn passieren???





Which flock do you follow?

this quiz was made by alanna

gefunden bei Anja
Äh, und wenn Pe auch das Hippie-Schaf bekommt, dann zweifle ich ernsthaft. ;)

Asamandra | link | 00:00:10 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Dienstag, 29.06.2004 - 22:50:57

Dienstagsfrage - Woche 27/2004
Was denkt Dein Mann / Deine Frau (Freund(in), Lebensabschnittsgefährte(in), ... :-)) über Dein Hobby? Hast Du schon mal versucht, ihm/ihr das Stricken beizubringen? Hast Du schon mal etwas für sie / ihn gestrickt?
Wollschaf

Also, ich glaube, so ganz versteht Georg das nicht. Kaufen geht schneller und ist günstiger (wenn man die Zeit rechnet, allemale), und man verliert nicht mehr Nerven, als wenn ich versuche, Anleitungen auf meine Maschenproben umzurechnen. ;)
Stricken werde ich niemals versuchen, ihm beizubringen, das tue ich mir nicht an. ;) Und für ihn gestrickt habe ich bisher auch nicht - habt Ihr denn noch nie vom Pullover-Fluch gehört? ;)
Neinnein, ich bleibe dabei: Was ich stricke, gehört mir oder wird in Ausnahmefällen am meine Schwestern oder Freundinnen verschenkt. Da gibt es keinen Platz für Männer mit Schuhgröße 46 und Kleidergröße XXL! (Das ist aber auch das einzige, wo er keinen Platz hat, ansonsten ist er der Beste!)

Asamandra | link | 22:50:57 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Sonntag, 06.06.2004 - 19:49:07

Treffen des CoMiC
Wir sind wieder zurück - es war ein durch und durch gelungenes Wochenende mit viel Spaß und guter Laune! Da es ja nicht regnete, sind wir doch mitgefahren und haben gleich unser Zelt aufgebaut (wir waren superschnell - obwohl es erst das zweite Mal war, stand unseres als erstes!). Freitag kamen nach und nach die Leute an, abends gab es dann Gegrilltes, Pommes und Krautsalat zu wirklich zivilen Preisen. Getränke gab es ebenfalls, Selbstkostenpreis war schon quasi selbstverständlich! Die Musik war zwar nicht immer unser Geschmack, aber was soll's, Hauptsache ist doch, dass der DJ Spaß hat, oder? ;) Der Rückweg zum Zelt war dann etwas nasser, da haben wir etwas Regen abbekommen. Übrigens das einzige Mal am gesamten Wochenende, die restliche Zeit haben wir uns einfach versteckt! ;)
Samstag gab es ein wirklich gutes Frühstück, aber gegen eins war uns das Rumsitzen zu langweilig, also haben sich einige aus dem Club spontan zu einer kleinen Ausfahrt entschlossen (der sich dann noch ein weiterer Fahrer anschloss) - "So ca. eine Stunde, mal die Gegend angucken und ein Eis essen!" - ja, Eis essen bei ca. 12°C. Um es kurz zu machen: Wir waren drei Stunden unterwegs, es war wirklich spaßig (Schilderfolge: "Willkommen in Rheinland-Pfalz!", "(Ortsname) 1 km", "(Ortsname) durchgestrichen", "Willkommen in Rheinland-Pfalz!" - äh, wann sind wir in den Ort reingefahren, und wo haben wir Rheinland-Pfalz zwischendurch verlassen?) - danke noch mal an das Navigatorenteam, das uns super geführt hat!
Als wir wieder am Platz waren, mussten wir erstmal die ganzen Neuankömmlinge begrüßen - wir wussten gar nicht, wo wir anfangen sollten! Dann ging es zum Kuchenbuffet, das zwar schon geplündert, aber noch längst nicht leer war, und Samstag Abend gab es "Karnevalsfeier" - die spinnen, die Kölner... ;) Die Verkleidungen waren mindestens so lustig wie der Rest des Abends, der für mich erst gegen drei endete. Leider wurde die Anregung, den DJ auszutauschen, nicht angenommen, aber an diesem Abend hat er zwar immer noch keine besseren Übergänge hinbekommen und wirkte phasenweise auch etwas überfordert, aber insgesamt war die Musik ok. Es ging jedenfalls hoch her!
Heute bin ich gegen 9 Uhr davon wachgeworden, dass mein Freund sich aus dem Zelt bewegte - wow, ich habe länger geschlafen als er, eine Seltenheit! Die Sonne lachte hell vom Himmel, es war ziemlich warm. Das Frühstück wurde mit weiteren Kuchenresten angereichert, und dann hieß es leider schon wieder "Koffer packen" und Zelte abbauen. Die Rückfahrt war einfach grandios, wir waren flott unterwegs, auch wenn ab Wuppertal die Wolkendecke wieder da war - inzwischen ist sie aber auch hier weg.
Liebe Kölner, danke für ein tolles, gelungenes Wochenende! Auch im nächsten Jahr heißt es für uns wieder: "Da simmer dabei, dat is prihima!"

[Mehr]

Asamandra | link | 19:49:07 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Dienstag, 11.05.2004 - 09:27:02

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 20/2004
Wann hast du mit Stricken angefangen? Gab es bei dir eine "frühkindliche Prägung" durch strickende Vorbilder in der Familie? Oder hast du erst als Erwachsene an die Nadeln gefunden? Gab es einen bestimmten Grund? (Wollschaf)

Ich habe das Stricken von meiner Mutter gelernt, als ich ca. 8 Jahre alt war - ist das lange her! Damals konnte ich nicht schlafen, und meine Mutter hat mir einen Schal gegeben, der aus ganz dicker Wolle war (mit so komischen Knötchen drin) und deshalb ganz dicke Nadeln brauchte. Da haben wir dann gemeinsam auf der Couch gesessen und gestrickt.
Ein paar Tage später habe ich dann gefragt, warum der so breit und komisch würde - sie hatte den Anfang in Patent gestrickt, ich natürlich nur kraus rechts. So habe ich dann erst linke Maschen gelernt (gefiel mir gut)und dann Patent (gefiel mir auch gut). Irgendwann kam das Abketten. Nur das Zusammennähen hat mir nie jemand gezeigt, deshalb kann ich das auch nicht besonders...
Als Kind habe ich eine Zeit lang viel gestrickt, aber nie etwas fertig bekommen. Erst letztes Jahr ist das erste Projekt auch wirklich zu einem Ende gebracht worden, das man sogar tragen kann.
Socken stricken habe ich nicht von meiner Mutter gelernt, sie hat sich nämlich geweigert. Die einzige Socke, die sie je gestrickt hat, war Fu (und Fara hat eine Nachbarin gestrickt), obwohl meine Oma viel gestrickt hat, auch Socken. So musste ich es dann von einer Anleitung lernen - und habe mir fast die Finger gebrochen. Meine ersten Socken waren übrigens eher Größe 35/36 als Größe 40, und so habe ich sie vor ein paar Wochen dem Sohn einer Freundin geschenkt.
Strickende Vorbilder gab es also dauernd, aber irgendwie habe ich erst im letzten Jahr den Ehrgeiz entwickelt, auch Tragbares zu produzieren.

Asamandra | link | 09:27:02 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Mittwoch, 31.03.2004 - 22:57:15

Schon wieder krank?
Wer schafft es, innerhalb von drei Monaten zwei Mal Bronchitis zu haben ,die sich beim ersten Mal fast 6 Wochen, beim zweiten Mal immerhin auch gute drei Wochen hinzieht? Außer mir, natürlich?
Nachdem ich genau vor Weihnachten bis Ende Januar ja schon mal so richtig übel krank war, hat es mir vor kurzem schon wieder erwischt. Das kann nicht normal sein! Nicht, dass es mich wundert, ich war immer schon kränklich, aber irgendwie hatte ich gehofft, dass sich so etwas auswächst. Tut es wohl nicht.
Sonntag waren wir (Georg und ich) auf einer wirklich tollen Ausfahrt ins Bergische Land - los ging es nach nur vier Stunden Schlaf um 8.45, dann in Köln weiter um 12 Uhr (*grummel* - da hatte doch tatsächlich jemand vergessen, die Uhr umzustellen!). Es war wirklich klasse, mit dem Mini im Konvoi (immerhin 25 Minis insgesamt!) durch die Kurven zu fahren. Nach ca. 1,5 Stunden Fahrt sind wir dann in einem Ausflugslokal eingefallen, deren Angestellte mit der Flut an diesem Tag wohl etwas überfordert waren...
Wer Bilder sehen will: Bilder bei unserem Club und mehr Bilder - und für Leute mit DSL und Flatrate und/oder großer Geduld: ein Film!
Blöd nur, dass ich mir dabei fast den halben Finger abgerissen habe. Jetzt geht es schon wieder halbwegs, aber Montag konnte ich meinen linken Zeigefinger fast gar nicht bewegen (er war riesig angeschwollen), und Dienstag (also gestern) war er auch noch nicht wieder einsatzfähig. Tippen geht schon wieder, nur stricken kann ich im Moment gar nicht.
Ach übrigens: Wir haben wieder eine Flatrate!!! *hüpf*
Beim Surfen heute (ich glaube, ich habe nicht viel sonst getan) bin ich auch schon auf verschiedenen Seiten gelandet... Mehr demnächst!

Asamandra | link | 22:57:15 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Dienstag, 17.02.2004 - 08:19:15

Was mach ich nur?
Was mache ich, wenn ich für ein paar Tage Strohwitwe bin?
Nicht viel anderes als sonst auch! Stricken, lesen, im Netz surfen, ein bisschen aufräumen, ein bisschen arbeiten, telefonieren und was sonst noch so ansteht...
Dabei habe ich festgestellt, dass inzwischen meistens die Kategorien bei eBay wieder angezeigt werden (hurra!), und auch die Shops taten es gestern mal ausnahmsweise halbwegs. Mit ersterem hatte ich nämlich seit Mitte letzter Woche Probleme, mit letzterem schon seit mehreren Wochen.

Asamandra | link | 08:19:15 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Dienstag, 18.11.2003 - 12:54:36

Wie aktuell sollten Webseiten sein?
Ich gebe zu, ich bin auch nicht besonders fleißig, was die Updates meiner Seite betrifft (letztes Update heute *g*). Trotzdem versuche ich immer, Termine, die ich angebe, um maximal eine Woche zu überziehen. Zum Glück gebe ich meistens aus gutem Grund keine festen Termine an...
Wenn ich mir aber die Seite der Firma Schöne Teezeit so ansehe, ärgere ich mich schon seit geraumer Zeit, dass ich dort nicht bestellen kann. Anscheinend hilft nur abwarten und Tee trinken, aber woher bekomme ich den, wenn ich dort nicht bestellen kann? Richtig, von Kräuter Mieke ;)

Asamandra | link | 12:54:36 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

Montag, 11.08.2003 - 13:52:20

Wie haltet Ihr das aus?
Mir ist es einfach zu warm. Ich schleppe mich im Moment nur noch durch die Gegend, und "Schmelzberichte" sind vielleicht auch nicht immer das Wahre. Am liebsten wäre mir im Moment ein Kühlhaus, will mir nicht jemand eins schenken? ;)

Asamandra | link | 13:52:20 | TrackBack (0) | --- | Gefragtes | Artikel versenden

vorherige Seite

nächste Seite