Meine Homepage
Asamandras Blog
Start Archiv Suche
Kategorien
Gefragtes
Gefundenes
Gehoertes
Gelachtes
Gelebtes
Gelerntes
Gelesenes
Gerochenes
Gesagtes
Gesehenes
Gestricktes

Stricken - Knit-Alongs

SixSox Knitalong
Start: 01.06.2004

Mustersocken Knitalong
Start: 01.10.2004

Fjörgyn Knit Along
Start: 01.09.2005

Knitting Olympics 2006
10.02. - 26.02.2006

Project Spectrum
März - August 2006

Stricken - in Arbeit
  • Pulli in Orange
  • Fjörgyn
  • Socken ohne Ende
Stricken - fertig
  • Socken
  • Schal aus ONline Light
  • Stirnband aus ONline Champ
  • olympisches Tuch
  • Statistik 2006
Verschiedenes
Webringe
Zu Asamandras Homepage
Kommentare

...seufz...wenn ich das so lese,...bekomme ich richtig heimweh nach dem schönen Krefeld... ... [ Claudia ]

Hallo Sandra, ... [ Bine ]

Hallo Sandra, ... [ catweazle ]

Hallo Sandra ... [ Silvia ]

andere Blogs

Mein Lieblingswollladen
Allerlei Strickerei
arianamania
Aud
Biancas Strickoase
Bine Bröhl Design
Calaidos
Carrieoke (englisch)
Das kleine Nadelspiel
Der kleine Sockhaus
Die Strickhexe
Die Wollecke
Ei Knit (englisch)
Elfengleich
Evelyns Breiwerk
Ev strickt nicht nur
Frank
Flinke Nadel
Frau Wimmer
Hippezippe
Hummel06
Irisines Stricksalon
Karins Sticheleien
Knittaxa

Krümmels Nadelarbeiten
Lisa und die Wolle
Lisbeths Masche
Make a Bobble
Molly strickt
Olympisches Strickdorf - Deutschland
Oui-ja
Pe's Strickinsel
Reginas Regenbogen
Shopblogger
Smartes, schönes und mehr
Spucknapf
Steffi
Strickcafé
Stricken mit Links
Stricker
Stricksucht
Stricksusl
Stricktick
Strikt Stricken
Tanjas Spinnereien
Tina
Trudes Wollabbau
Ulrike
Wapiti
Wendy Knits (englisch)
Wombel
Wollschaf
Yarn Harlot (englisch)

Für Feedreader

Subscribe with Bloglines

Listed on BlogShares
Sunlog

Sonntag, 18.01.2004 - 21:25:01

Pause beendet
Puh, kurz vor Weihnachten hat mich eine üble Bronchitis erwischt. So ganz vorbei ist sie leider immer noch nicht, aber immerhin huste ich nicht mehr dauerhaft, wie noch vor drei Wochen. Ehrlich, Ihr könnt froh sein, wenn Ihr nicht von einer dieser Erkältungswellen erfasst worden seid, die hier schon seit Anfang/Mitte Dezember umgehen, denn alle, die sie erwischt haben, sind immer noch nicht so ganz wieder auf dem Damm. Üble Geschichte!
Das Buch ist dann endlich kurz vor Weihnachten (am 20.12., um genau zu sein) hier eingetroffen. Blöderweise liegt es seit Heiligabend bei meinen Eltern, weil wir es bisher nicht geschafft haben, nochmal dort hin zu fahren. Dabei überlege ich schon die ganze Zeit, was ich aus der Wolle, die hier schon liegt, daraus (vielleicht auch abgewandelt) zaubern könnte - sooo klein sind meine Vorräte ja nicht!
Die Sommerplanung läuft auch schon auf Hochtouren - im Juni geht es auf zwei Minitreffen (Braunschweig und Köln), und im August dann zum IMM (International Mini Meeting) nach Norwich, GB. Der Mini kommt für ein paar Tage nach Hause! ;) Für letzteres laufen auch die Planungen schon auf Hochtouren, denn die Anmeldefrist läuft am 1.2. aus. Da ich genug Englisch spreche (Kunststück als angehende Englisch-Lehrerin), bin ich freiwillig gemeldet worden, um die Anmeldung zu übernehmen. Naja, das Anmelden von 17 Personen ist ja nicht soooo kompliziert, sollte man meinen, vor allem dann, wenn man die Daten der meisten Leute schon hat. Blöderweise haben die aber etwas merkwürdige Bankdaten, so dass ich morgen mal bei meiner Bank nachfragen werde, wie ich das regeln kann (und vor allem, welche Gebühren zu einer Überweisung nach GB in Pfund hinzukommen!) - das Geld bekomme ich dann hoffentlich im Laufe der Woche von allen, so dass ich nur noch wenig einsammeln muss. Es sind immerhin gute 50 € von jedem...
Wie überlebe ich das englische Essen? Wahrscheinlich werde ich einen Haufen mitnehmen, auch wenn es dann ziemlich eng wird im Mini. Zigaretten nicht vergessen, die kosten auf der Insel ein mittleres Vermögen! Außerdem Auslandkrankenschein, Klamotten für jede Wetterlage (wer weiß, wie es dort wettertechnisch ist, immerhin sind wir an der Ostküste Englands unterwegs), Musik, Lesestoff, Strickzeug (Wolle ist so teuer wie in den USA), genug Papier und Stifte, der Laptop muss auch mit (80 Fotos werden wohl kaum reichen), mein "normaler" Fotoapparat zusätzlich zur Digicam, Batterien....... Die Liste ließe sich jetzt schon fast unendlich fortsetzen, ui, ich fürchte, wir werden einen Sattelschlepper fürs Gepäck brauchen (pro Person 2-3 Pullis, 5 T-Shirts, 2 Hosen, Unterwäsche, Socken, Schuhe, Hemd und Bluse, 1-2 Jacken, .......) - Ihr habt mich noch nicht essen sehen, ich schaffe es immer wieder, mich zu bekleckern... Dazu noch Getränke und Essen, frühstücken kann ich da ja ganz gut (wenn man das nimmt, was man dort als "kontinentales" Frühstück bezeichnet: Toast mit leckerer Orangenmarmelade, evtl. Rührei, Tee).
Naja, mal sehen, für die Planung habe ich ja noch ein wenig Zeit. Aber die Vorfreude, die ist jetzt schon groß!

Kommentare | Asamandra | link | 21:25:01 | --- | Gelebtes

Sende diesen Artikel an
Mitteilung an den Empfänger
Deine E-Mailadresse